Josephine Raschke

Produktionsleitung

Josephine Raschke ist freischaffende Schauspielerin und Theatermacherin.

Seit ihrer Ausbildung zur Schauspielerin am Mozarteum Salzburg stand sie auf verschiedenen Bühnen im Fest- und Gastengagement wie zuletzt am Schauspiel Essen, Theater Osnabrück, Theater Regensburg. Mit Kindern und Jugendlichen entwickelt sie seit einigen Jahren eigene Stücke und Projekte (u.a. am Jungen Schauspielhaus Bochum) und unterrichtet an Grundschulen und mentoriert Student*innen im Bereich Theatervermittlung.

Sie hat die Young Actors Week 2012 und 2013 in Salzburg mit organisiert, das European Balcony Project (2018) in Kooperation mit dem Schauspielhaus Bochum, der Christuskirche  und der Stadt Bochum als Kunstdemonstration auf die Beine gestellt, das Europafestival der Stadt Bochum gestaltet und war 2019 Teil des Zeitzeugchen-Festivalleitungsteams. Nachdem das UnruhR-Festival die letzten zwei Jahre digital stattfinden musste, freut sie sich dieses Jahr besonders auf Begegnungen “in Live” und “in 3D”

2018 hat sie sich in das Ruhrgebiet verliebt und lebt seitdem in Bochum.

josephineraschke.com

Josefine Habermehl

Foto: Jörg Gröger

Josefine Rose Habermehl ist freie Kunst- und Kulturarbeiterin in Bochum und Umgebung. Sie studierte im Bachelor Germanistik und Theaterwissenschaft und absolvierte 2016 ihren Master im Fach Szenische Forschung an der Ruhr-Uni Bochum. Allein und im Kollektiv entstehen Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Theater, Installation und Happening. Ihr besonderes Interesse gilt dabei der subversiven Komik im Bezug zur Welt. Um die Transformation im Kunst- und Kulturbereich mitzugestalten, entschied sie sich 2019 den Master Angewandte Nachhaltigkeit zu studieren, den sie im März 2022 abschloss.

atelierautomatique.de/josefine-rose-habermehl

progranauten.de

Josefine wird gemeinsam mit euch den Unruhr Podcast aufnehmen. Unterstützt wird sie beim Sounddesign durch den Musiker Sebastian Appelhoff.

Sarah Wessels

Sarah Wessels hat einen Bachelor in Literatur- und Theaterwissenschaft und studiert aktuell Szenische Forschung an der Ruhr-Universität Bochum. Zuvor schloss sie eine Ausbildung zur Darstellerin für Clowntheater und Komik ab. Bei UnruhR ist sie die Archivarin und Dokumentarin: Sie recherchiert zur 20jährigen Geschichte des Festivals und sorgt dafür, dass auch diese Festivalaufgabe auf Instagram und in einer Dokumentation festgehalten wird. 

Sarah Pertermann

Graphic Direction

Foto: Armin Thalhammer

Aus Leipzig stammend, schloss Sarah Pertermann nach ihrem Bachelorstudium Medientechnik 2015 ihr Masterstudium Multimedia Arts an der FH Salzburg ab. Ihr Abschlussprojekt, die Western-Satire Johnny Unsaddled, feierte im Juni 2015 Premiere im Stadtkino Hallein. Direkt im Anschluss an den Master verschlug es sie als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Gestaltung ans Schlosstheater Celle, wo sie für Printprodukte wie Leporellos, Plakate, Flyer oder Spielzeithefte zuständig war. Seit 2017 arbeitet sie nun wieder von Leipzig aus als selbstständige Grafikerin mit Schwerpunkt auf Illustration, Animation und Fotografie.


Sarah ist verantwortlich für den grafischen Auftritt des UnruhR-Festivals 2020 und 2021.

sarahpertermann.com