Mittwoch, 20.05.2020

Programm

12:00FotocountdownMit allen beteiligten GruppenInstagram
15:00Eröffnungdes UnruhR-FestivalsInstagram und Discord
16:00Die Positronen
Schauspiel Essen
Unendliche (Ge-)Schichten
nach Hause teleportiert
YouTube
17:00WorkshopWarm Up und Tanz TutorialYouTube
18:00WorkshopSchauspielkursYouTube
18:30WorkshopSzenisches Schreiben mit ExperimentZoom
20:00Keine Kategorie
Schauspielhaus Bochum
Nichts. Was im
Leben wichtig ist.
Vimeo +
Vimeo mit Untertitel
21:00Feedback-RundeDiscord + Zoom
22:00Die Positronen
Schauspiel Essen
Abschluss mit kurzer MeditationInstagram
öffentlich | nicht öffentlich

Was ist das UnruhR-Festival?

Vom 20.-23. Mai 2020 springen in den Glasfasernetzen die Daten von elf Jugendtheatergruppen aus dem Ruhrgebiet hin und her und überhitzen das Netz mit einem Experiment auf der Suche nach neuen theatralen Orten und digitalen Gemeinschaften.

Anstelle von acht Theaterbühnen werden dieses Mal digitale Spielorte auf Instagram, Discord, Telegram, Zoom und Facebook besetzt. Das UnruhR-Festival als mittlerweile nicht mehr wegzudenkende Institution im Kontext ästhetischer Bildung nimmt sich auch in diesem Jahr der gesellschaftspolitischen Verantwortung an, Kinder- und Jugendliche in ihren Perspektiven ernst zu nehmen und die Demokratisierung des Theaters zu fördern. Somit steht weiterhin das WIR im Vordergrund, das dieses Jahr durch 11 Theatergruppen der Theater des Ruhrgebietes neu erforscht wird. Die Beiträge sind so vielseitig wie das Internet selbst und die Jugendlichen, die sich darin bewegen. Dabei setzen die unterschiedlichen Formate nicht allein auf Streaming, sondern nutzen die virtuellen Interaktionsräume als Spielfläche ihrer Geschichten und laden ein, ein Teil davon zu sein. 

Alle Beteiligten des UnruhR-Festivals hinterlassen in den Weiten des Internets ein paar Spuren, definieren den abstrakten Raum mit und stellen Fragen zu der Welt, wie sie gerade ist, wie sie sein kann und wie wir sie uns wünschen!

Das UnruhR-Festival 2020 wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.